Beste Wie kann man schimmelige Blumenerde entfernen und vorbeugen?

3 min read


Sie haben Zimmerpflanzen und genießen gern ihre grüne Frische und Schönheit, aber eines Tages entdecken Sie, dass die Blumenerde etwas weiß oben drauf geworden ist. Schon sind Sie besorgt und fragen sich, was das eigentlich sein soll. Keine Panik! Wir werden all Ihre Fragen beantworten und Ihnen einige nützliche Tipps geben.

Schimmel im Blumentopf

Sie haben wahrscheinlich mit Schimmel im Blumentopf zu tun. Das ist ein weißer Schimmelpilz, der auf der Oberfläche von Zimmerpflanzenerde wächst. In der Regel ist er ein harmloser saprophytischer Pilz.

Obwohl der Pilz die Pflanze nicht beschädigt, deutet dieser doch auf ein Problem hin. Das könnte Überwässerung, schlechte Drainage oder alte bzw.

verschmutzte Blumenerde sein. All das fördert das Wachstum vom saprophytischen Pilz, der sich von der verrottenden organischen Substanz im feuchten Boden ernährt.

Was kann man tun, wenn die Blumenerde verschimmelt ist?

Schimmel im Blumentopf Schimmerpilze Erde




Im Folgenden erfahren Sie, ob Sie sich Sorgen machen sollten und wie Sie den Schimmel im Blumentopf natürlich und sicher entfernen können. Wenn Sie folgende Schritte unternehmen, können Sie doch sicher sein, dass der Schimmel nicht wieder zurückkehrt.

Finden Sie einen sonnigen Standort für Ihre Zimmerpflanzen

Schimmel im Blumentopf Standort wechseln

Gießen Sie Ihre Kübelpflanzen nur einmal pro Woche

Schimmel im Blumentopf pflegeleichte Zimmerpflanzen

Nasse Blumenerde kann leichter verschimmeln

Schimmel im Blumentopf was tun

Ist der schimmelige Boden schlecht für Pflanzen?

Die schnelle Antwort auf diese Frage lautet: Nein! Das weiße Zeug, das um Ihre Topfpflanzen wächst, wird ihnen wahrscheinlich nicht schaden. Obwohl man den Schimmel im Blumentopf nicht immer sieht, sind Schimmelpilze in jedem organischen Gartenmix enthalten. Tatsächlich glauben viele Bio-Gärtner, dass “lebender Boden” das ideale Umfeld fürs Wachstum vom Schimmel ist. Er ist also ein Zeichen des Lebens, auch wenn es nicht gerade schön ist.

Wie schlimm ist eigentlich der Schimmel für die Pflanze?

Schimmel im Blumentopf Blumenerde Schimmelpilze

Andererseits kann ein saprophyytischer Pilz auch ein Zeichen dafür sein, dass Ihre Pflanze nicht das bekommt, was sie an Sonnenlicht, Luftzirkulation und Feuchtigkeit braucht. Der Schimmelpilz könnte auch um die Ernährung mit Ihrer Pflanze konkurrieren. Das müssen Sie auch beachten.

Der richtige Standort ist von Bedeutung

Schimmel im Blumentopf Sonniger Standort

Wie man Schimmel im Blumentopf entfernen kann?

Schimmelpilze können nie ganz eliminiert werden. Die Wahrheit ist, dass Schimmelpilzsporen ein regelmäßiger Bestandteil des Bodens und normalerweise harmlos sind. Die wahren Feinde für Ihre Topfpflanzen sind Hitze, Feuchtigkeit und schlechte Belüftung. Unter diesen Bedingungen wachsen Schimmelpilzsporen und setzen noch mehr Sporen frei. Zimmer- und Kübelpflanzen sind häufiger betroffen, da sie mehr Feuchtigkeit speichern. Um Schimmelbildung zu vermeiden, gehen sie folgendermaßen vor:

Der Schimmel im Blumentopf ist eigentlich ein harmloser saprophytischer Pilz

Schimmel im Blumentopf Blumenerde

Schimmel entfernen und neue Blumenerde zugeben

Schimmel im Blumentopf passende Blumenerde

Der erste Schritt ist die Entfernung des Schimmels.

  • Am besten eine Atemschutzmaske tragen.
  • Schimmel abkratzen und die betroffenen Bodenstücke entsorgen.
  • Den Boden leicht mit gemahlenem Zimt bestreuen.

Zimtaldehyd, das Material, das dem Zimt seinen besonderen Geschmack und Duft verleiht, wirkt als perfektes natürliches Fungizid und verhindert Schimmelpilzbefall.

Erde, Kompost und etwas Zimt

Schimmel im Blumentopf umpflanzen

 

Extra Tipp: Versuchen Sie, den Zimt gleichmäßig zu verteilen und denken Sie daran, dass nur eine dünne Schicht davon gebraucht wird. Gießen Sie die Pflanze erst, wenn die oberen zwei Zentimeter der Erde trocken wird.

Neues Leben für Ihre Kübelpflanzen

Schimmel im Blumentopf Blumenerde Zimmerpflanze umpflanzen

Was kann man noch tun, um Schimmel im Blumentopf vorzubeugen?

Mit folgenden Schritten können Sie vorbeugen, dass Schimmel überhaupt entsteht:

  • Lassen Sie die Töpfe niemals länger als 5 Minuten in mit Wasser gefüllten Untertassen stehen.
  • Pflanzen in Sonnenlicht oder starkes Kunstlicht stellen, um sie beim Trocknen zu unterstützen.

Luft und Sonne spielen eine wichtige Rolle

Schimmel im Blumentopf Topfpflanzen

Wenn Sie Schimmel sehen, stellen Sie die Pflanze einen Tag lang im Freien, um sie natürlichem Licht und frischer Luft auszusetzen. Wenn Sie die Pflanze wieder nach innen bringen, wählen Sie einen neuen Standort, der etwas sonniger und luftiger ist.

Sie können die Pflanze auch in einen größeren Topf umpflanzen, aber achten Sie darauf, dass der Topf mehrere Entwässerungslöcher haben soll.

Gießen kann auch schädlich sein

Schimmel im Blumentopf Zimmerpflanzen gießenSchimmel im Blumentopf Zimmerpflanzen Pflege

Ist es sicher,  alte, schimmelige Blumenerde zu verwenden?

Manchmal kann man nicht den ganzen Beutel Blumenerde auf einmal verwenden und dann verschimmelt die restliche Erde. Kann man in diesem Fall die Blumenerde noch benutzen?

Schimmelpilze sind ein Zeichen, dass die Erde lebendig ist

Schimmel im Blumentopf Garten und Landschaftsbau Erde

Wenn Sie verpflanzen, pflanzen oder einfach nur Blumenerde auffüllen, ist die Antwort Ja. Bevor Sie die Erde verwenden, mischen Sie einfach den Inhalt des Beutels und entfernen Sie die verschimmelte Blumenerde. Sie können auch etwas frischen Kompost hinzufügen. Lassen Sie die Erde ein oder zwei Tage draußen liegen.

Beim Umtopfen ist Schimmel nicht so schlimm

Schimmel im Blumentopf Schimmel entfernen und vorbeugen

Andererseits, wenn Sie planen, Samen zu säen, sollten Sie verschimmelte Blumenerde nicht verwenden, da der Schimmelpilz mit den Setzlingen um Nährstoffe konkurriert.

Genießen Sie die Schönheit der blühenden Zimmerpflanzen

Schimmel im Blumentopf blühende Zimmerpflanzen

Ist der Schimmel im Blumentopf gefährlich für uns, Menschen?

Der Schimmel im Blumentopf ist nicht besonders gefährlich für Menschen. Doch wenn Sie extrem empfindlich auf Schimmelpilz reagieren, sollten Sie kein Risiko eingehen. Es besteht geringe Möglichkeit, dass die Schimmelsporen allergische Reaktionen auslösen.

Schimmelige Blumenerde ist nicht schädlich, muss aber auch nicht unbedingt sein

Schimmel im Blumentopf Gartenpflanzen KübelpflanzenSchimmel im Blumentopf Kübel Tonkübel

Insgesamt ist der Schimmel im Blumentopf sehr einfach zu behandeln. Unser einziger Ratschlag ist, die Verwendung von Essig zu vermeiden. Schimmelpilze können den Säuregehalt überstehen, aber die Wurzeln Ihrer Pflanze wahrscheinlich nicht! Zimt ist eine viel sicherere und effektivere Option.

Nun wissen Sie, was Sie gegen schimmelige Blumenerde tun können

Schimmel im Blumentopf

 

 

 



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *